BI Hirschstetten-retten

Was kann ich tun?

Eine Bürgerinitiative lebt von Bürger*innen, die Initiative zeigen und für ihre Überzeugungen aufstehen. Wir freuen uns auf den Tag, wenn das Projekt abgesagt wird und es daher den Einsatz unserer Bürgerinitiative nicht mehr benötigt. Damit es soweit kommt, braucht es jede und jeden Einzelnen von uns.

Demo im Herbst 2013

Wenn ihr dieses Projekt ablehnt, helft mit. Wenn ihr euren Lebensraum erhalten wollt, helft mit. Wenn ihr euren Kindern und Enkelkindern eine schöne Donaustadt erhalten wollt, helft mit. Wenn ihr den Rehen, Hasen, Zieseln und anderen eine Stimme geben wollt, helft mit. Wenn ihr unser Geld für etwas anderes eingesetzt wissen wollt, helft mit.

Lasst euch nicht von Pressemeldungen, Probebohrungen und sonstigen Ankündigungen einschüchtern. Wir sind Viele. Wir sind Alle. Wir leben hier. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die überzeugte und mit Herz gesteuerte Initiative von Menschen nie zu unterschätzen ist.
Was kann nun jede und jeder von uns tun:

  1. Informiert in Gesprächen eure Nachbarn, zeigt ihnen die Pläne, klärt sie über das Ausmaß und die Folgen des Projektes auf.
  2. Macht das Thema eurem Umfeld bewusst. Sprecht beim Einkaufen, in der Arbeit und beim Friseur darüber.
  3. Schreibt den Entscheidungsträger*innen per Mail, auf den sozialen Kanälen oder per Brief. Bringt euren Ärger zum Ausdruck.
  4. Schreibt Leserbriefe an euch bekannte Medien.
  5. Wenn ihr Ideen habt, wie ihr unterstützen könnt, meldet euch bei uns.

Finanzielle Unterstützung.

Wir freuen uns natürlich auch über euren finanziellen Beitrag für die Unkosten der Gutachten, Flyer, Plakate, Transparente etc. Es gibt viel zu tun!

Spendenkonto:
IBAN: AT472011122176346704
BIC: GIBAATWWXXX
Lautend auf Ing. Werner Schandl

Über dieses Konto wird lediglich der Eingang der Beiträge und die Ausgaben für Materialien abgewickelt.

Hirschstetten-retten @Facebook.

Wir sind auf Facebook aktiv, teilen dort Informationen und halten euch aktuell. Wir freuen uns natürlich sehr über ein „Gefällt mir“ und Teilnahme.

Sie haben die Möglichkeit dort Ihre Meinung kundzutun. Tun Sie das aber bitte mit Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte und grundsätzlich üblichen Umgangsformen. Vielen Dank!

Schreiben Sie uns.

Für direkte Anfragen, Presseanliegen und Unterstützungsmöglichkeiten schreiben Sie uns: